FANDOM


Schwäbisch Gmünd Wappen Diese Liste enthält Persönlichkeiten wie Ehrenbürger, Söhne und Töchter sowie bekannte Einwohner der Stadt Schwäbisch Gmünd aus Baden-Württemberg.
Wenn Du hier einen bestehenden Artikel vermisst, füge ihn bitte nach den Lebensdaten sortiert hinzu.

Ehrenbürger Bearbeiten

Schwäbisch Gmünd hat folgenden Personen das Ehrenbürgerrecht verliehen:

Vor 1945 Bearbeiten

Ab 1945 Bearbeiten

Söhne und Töchter der Stadt Bearbeiten

Die folgenden Personen wurden in Schwäbisch Gmünd geboren. Ob sie ihren späteren Wirkungskreis in Schwäbisch Gmünd hatten, ist in dieser Aufstellung, die im Übrigen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, nicht berücksichtigt.

Bis 1800 Bearbeiten

1801 bis 1850 Bearbeiten

1851 bis 1900 Bearbeiten

1901 bis 1950 Bearbeiten

Ab 1951 Bearbeiten

Sonstige Persönlichkeiten Bearbeiten

Personen, die in Schwäbisch Gmünd leben oder gelebt haben und vor Ort oder von diesem Ort aus Bedeutendes leisteten, ohne hier geboren zu sein.

Bis 1900 Bearbeiten

  • Heinrich Parler der Ältere (um 1300–1370), Baumeister am Gmünder Münster
  • Melchisedech Haas (–1617), Priester, wurde in einem Hexenprozess als Teufelspriester hingerichtet
  • Balthasar Küchler (1571–1641), Maler
  • Franz Xaver Adelmann von Adelmannsfelden (1721–1787), Stiftspropst am Gmünder Stift, Weihbischof in Augsburg
  • Johann Michael Keller der Jüngere (1721–1794), Stadtbaumeister
  • Franz Joseph Bergmüller (1733–1796), Kunstschreiner, lebte zeitweise in Schwäbisch Gmünd
  • Georg Strobel (1735–1792), Porträtmaler des Barock, wirkte in Schwäbisch Gmünd u. a. auch an der Zeichenschule
  • Johann Jakob Mettenleiter (1750–1825), Maler, Zeichner und Radierer, Ausbildung in Schwäbisch Gmünd
  • Johann Christof Haas (1753–1829), Maler, verstarb im Armenhaus St. Katharina
  • Johann Sebald Baumeister (1775–1829), Miniaturmaler und Zeichner, Zeichenlehrer in Schwäbisch Gmünd
  • Franz Joseph Werfer (1778–1823), Verfasser der medizinischen Topographie der Reichsstadt Gmünd.
  • Karl Wilhelm Heinrich Binder (1783–1852), Oberamtmann in Gmünd
  • Josef Epple (1789–1846), schwäbischer Dialektdichter und Schullehrer
  • Johannes Buhl (1804–1882), Kaufmann, Turnpionier und Feuerwehrpionier.
  • Bernhard Kaißer (1834–1918), Lehrer und Autor
  • Johann Nepomuk Miller (1838–1883), Oberamtspfleger im Oberamt Gmünd, Abgeordneter für Gmünd in den Württembergischen Landständen
  • Karl Mauch (1837–1875), Afrikaforscher, studierte 1854–1856 Pädagogik am katholischen Lehrerseminar
  • Bruno Klaus (1848–1915), Gmünder Heimatforscher
  • Engelbert Mager (1849–1926), Lehrer und Autor, unterrichtete am katholischen Lehrerseminar
  • Otto Gittinger (1861–1939), schwäbischer Mundartdichter, evangelischer Stadtpfarrer in Schwäbisch Gmünd
  • Moritz Johner (1868–1931), römisch-katholischer Priester und Historiker, zeitweise in Schwäbisch Gmünd tätig
  • Rudolf Weser (1869–1942), Pfarrer und Heimatforscher
  • Emil Niethammer (1869–1956), Jurist, Landtagsabgeordneter und 1946 erster Alterspräsident des württembergischen Landtags (CDU), zeitweise Amtsrichter in Schwäbisch Gmünd
  • Wilhelm Schussen (1874–1956), Schriftsteller, Lehrer in Schwäbisch Gmünd
  • Karl Alfred von Gemmingen (1877–1962), königlich-württembergischer Kammerherr und geheimer Legationsrat, lebte zuletzt in Schwäbisch Gmünd
  • Walter Otto Klein (1877–1952), Heimatforscher und langjähriger Rektor der örtlichen höheren Fachschule sowie Ehrenbürger der Stadt
  • Heinrich Nonner (1878–1970), Fußballpionier und Mitbegründer des DFB, Funktionär bei Normannia Gmünd
  • Paul Kühnle (1885–1970), Fußballnationalspieler, Leiter des Staatlichen Vermessungsamts in Schwäbisch Gmünd
  • Albert Deibele (1889–1972), Gmünder Stadtarchivar, Heimatforscher, Dichter und Oberstudienrat am Lehrerseminar
  • Otto Ernst Schweizer (1890–1965), Architekt, war von 1921 bis 1925 Stadtbaurat in Schwäbisch Gmünd
  • Erwin Rommel (1891–1944), Heeresoffizier, absolvierte in Schwäbisch Gmünd sein Abitur
  • Walter Flemming (1896–1977), Metallgestalter, Goldschmied, Bildhauer und Restaurator, studierte in Schwäbisch Gmünd
  • Yvonne Pagniez (1896−1981), französische Schriftstellerin und Widerstandskämpferin, in Schwäbisch Gmünd inhaftiert
  • Anni Geiger-Hof (1897–1995), Schriftstellerin, 1933 in „Schutzhaft“ in Schwäbisch Gmünd
  • Friedrich Wilhelm Spahr (1900–1945), Entwerfer und Hersteller von Silberbelagwaren (auf Porzellan und Glas; heute Silberoverlay genannt).

Nach 1900 Bearbeiten

  • Franz Reinisch (1903–1942), katholischer Pallottiner-Priester und Hitler-Gegner, in Brandenburg-Görden ermordet; vorübergehend Seelsorger in Rechberg
  • Walter Lochmüller (1905–1992), Direktor der Höheren Fachschule und Vorsitzender des örtlichen Kunstvereins
  • Karl Mocker (1905–1996), Politiker, war Rechtsanwalt in Schwäbisch Gmünd
  • Lina Haag (1907–2012), war unter anderem im Frauen-KZ Gotteszell inhaftiert.
  • Herta Graf (1911–1996), Schriftstellerin, lebte von 1958 bis 1989 in Schwäbisch Gmünd
  • Gebhard Luiz (1913–2013), katholischer Geistlicher, war Gefängnisseelsorger, Pfarrer und Dekan in Schwäbisch Gmünd
  • Ewald Bucher (1914–1991), Bundesminister, besuchte die Schule in Schwäbisch Gmünd und war dort Rechtsanwalt
  • Hans Böhringer (1915–1987), Theologe, Musikwissenschaftler und Psychotherapeut, von 1945 bis 1947 Seelsorger in Schwäbisch Gmünd
  • Johannes Riede (1916–1997), Theologe, Hochschullehrer und Rektor der örtlichen PH, der Johannes-Riede-Weg der Stadt ist nach ihm benannt
  • Alfred Lutz (1919–2013), Grafiker, Hochschullehrer, Vorsitzender des Gmünder Kunstvereins und Träger der Bürgermedaille der Stadt
  • Peter Ustinov (1921–2004), britischer Schauspieler und Schriftsteller, in Schwäbisch Gmünd getauft
  • Karl Kühnle (1923–2003), Präsident der Neuapostolischen Kirche Württemberg mit Wohnort Schwäbisch Gmünd
  • Hermann Kissling (* 1925), Kunsthistoriker mit Hauptbetätigungsfeld Schwäbisch Gmünd
  • Sieger Köder (1925–2015), katholischer Priester und Künstler, studierte 1946–1947 in Schwäbisch Gmünd
  • Rudolf Sauter (1925–2013), Erziehungswissenschaftler und Mundartdichter, lebte und lehrte in Schwäbisch Gmünd
  • Hansludwig Scheffold (1926–1969), im Amt verstorbener Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd
  • Carlo Pedersoli (1929−2016), italienischer Film- und Fernsehdarsteller, v. a. durch Bud Spencer Bad und die Namensfindung des Gmünder Einhorn-Tunnels.
  • Theo Sommer (* 1930), ehemaliger Herausgeber von „Die Zeit“, von 1952 bis 1955 Lokalredakteur der Rems-Zeitung
  • Nelly Däs (* 1930), russlanddeutsche Schriftstellerin, lebte von 1945 bis 1951 in Schwäbisch Gmünd
  • Eckhart Dietz (* 1933), Bildhauer
  • Günter Altner (1936–2011), Biologe und evangelischer Theologe, von 1971 bis 1973 Ordinarius an der Pädagogischen Hochschule
  • Josef Überall (1936–2008), Künstler und Objektkünstler, studierte in Schwäbisch Gmünd und lebte ab Ende 1970er Jahre bis zu seinem Tod in Schwäbisch Gmünd
  • Walter Giers (1937–2016), Licht-, Klang- und Medienkünstler
  • Ewald Liska (1937–2017), Mitbegründer und künstlerischer Leiter des Festivals Europäische Kirchenmusik
  • Reinhard Kuhnert (* 1939), Rektor der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd 1978–1990, CDU-Stadtrat 1989–2014, Präsident des DRK-Kreisverbandes 1989–2013
  • Gudrun Ensslin (1940–1977), Mitbegründerin und Mitglied der Rote Armee Fraktion, studierte an der PH Schwäbisch Gmünd
  • Hans Ulrich Nuber (1940–2014), provinzialrömischer Archäologe, wuchs in Schwäbisch Gmünd auf
  • Jörg F. Zimmermann (* 1940), Glaskünstler, Ausbildung und Studium in Schwäbisch Gmünd
  • Günter Ogger (* 1941), Wirtschaftsjournalist, absolvierte seine Berufsausbildung in Schwäbisch Gmünd
  • Hans-Jürgen Albers (* 1943), langjähriger Rektor der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
  • Klaus Jürgen Herrmann (1947−2016), Historiker und Gmünder Stadtarchivar
  • Tina Stroheker (* 1948), Schriftstellerin, Lehrerin in Schwäbisch Gmünd
  • Wilhelm Dangelmaier (* 1949), Ingenieur und Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der Universität Paderborn, wuchs in Schwäbisch Gmünd auf
  • Vincent Klink (* 1949), Meisterkoch, Fernsehkoch und Herausgeber der Zeitschrift Häuptling Eigener Herd
  • Wolfgang Leidig (* 1954), Politiker (SPD), Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd
  • Sigrid Klebba (* 1955), Staatssekretärin in der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, wuchs in Schwäbisch Gmünd auf
  • Reinhard Winter (* 1958), Pädagoge und Geschlechterforscher, wuchs in Schwäbisch Gmünd auf
  • Lutz Dombrowski (* 1959), Olympiasieger, Trainer in Schwäbisch Gmünd
  • Edgar Mann (* 1961), Komponist und Pianist, ging in Schwäbisch Gmünd zur Schule
  • Thomas Haller (* 1966), ehemaliger Bezirkskantor und Dirigent in Schwäbisch Gmünd, evangelischer Kirchenmusikdirektor
  • Klaus Michael Rückert (* 1967), Politiker (CDU), Kandidat der Gmünder Oberbürgermeisterwahl 2001
  • Tarmo Vaask (* 1967), Dirigent, von 2002 bis 2007 Leiter der Philharmonie Schwäbisch Gmünd
  • Frank Schäffler (* 1968), Politiker (FDP), Bundestagsabgeordneter
  • Fereshta Ludin (* 1972), durch das Kopftuchurteil bekannt gewordene Pädagogin
  • Kevin Horlacher (* 1989), Skispringer, startet für den SC Degenfeld
  • Thomas Tauporn (* 1991), klettert als Sport- und Wettkampfkletterer für die Sektion Schwäbisch Gmünd des Deutschen Alpenvereins (DAV)
  • Anna Rupprecht (* 1996), Skispringerin, wohnt in Schwäbisch Gmünd und startet für den SC Degenfeld

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Alfons Baur wird künftig nicht mehr in der Liste der Gmünder Ehrenbürger geführt, Artikel vom 23. Oktober 2013 auf remszeitung.de
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.